Kinderferienprogramm 2018

bei der

Bürgergilde

Die Bürgergilde Munster beteiligte sich - wie alljährlich - an der Durchführung des Ferienprogramms der Stadt für Kinder und Jugendliche. Bei herrlichem Sommerwetter waren fast alle angemeldeten Kinder in das Blockhaus bei der Festhalle gekommen, um die dortige Schießanlage kennenzulernen und auszuprobieren. Der Jugendwart der Bürgergilde Munster, Michael Feierabend, hatte den Nachmittag sorgfältig vorbereitet. Im Mittelpunkt stand das Lichtpunktschießen unter der Leitung des Obmanns Schießkommission und diesjährigen Schützenkönigs Dirk Krause zusammen mit Benjamin Grall. Diese Aktion bereitete den Teilnehmern besondere Freude. Während der Wartezeiten konnten sie verschiedene Geschicklichkeitsspiele ausprobieren, die in die Gesamtwertung miteinbezogen wurden. Hier wurden die Kinder von der Damenkorpsführerin Annika Feierabend zusammen mit Erika Wieckhorst, Gabriele Hanschmann und Mario Pietsch betreut. Im Beisein des 2. Gildeherrn Imre Hentschke und allen Anwesenden nahm Annika Feierabend die Siegerehrung vor. Hierbei belegte Torben Sander den 1. Platz; erhielt einen Gutschein zur kostenlosen Mitgliedschaft für ein Jahr in der Bürgergilde Munster; den 2. Platz belegte Kimi Kilian Löbert, den 3. Platz Josephine Jähnel. Sämtliche Kinder freuten sich über wertvolle Sachpreise, Tüten mit Süßigkeiten und über eine besondere Erinnerungsurkunde.

So wurde dieser Feriennachmittag für die Kinder zu einem besonderen Erlebnis und wird ihnen noch lange in Erinnerung bleiben.