3.Auflage eines alten Brauches in Munster

 

Am Ostersamstag entzündete die Bürgergilde Munster um 18:00 Uhr auf dem Schützenplatz ihr drittes Osterfeuer. Mit seinen Rhythmen brachte der „Musikzug Munster“ das Feuer in Schwung und heizte den Gästen zu Beginn der Veranstaltung kräftig ein. Für das leibliche Wohl sorgten die Mitglieder des Vereins mit den obligatorischen Getränke- und Grillständen. Für die "innere" Wärme wurden nebenher Kaffee, Glühwein und frische Waffeln angeboten, und die Kanoniere der Gilde hatten Gulaschsuppe aus der "Gulaschkanone" vorbereitet. Für echte Lagerfeuerromantik sorgte eine zusätzliche Feuerstelle des Schülerkorps, an der sich unsere kleinen Gäste Stockbrot zubereiten konnten, dazu gab es Apfelpunsch. Wem es dann im Verlauf des Abends durch Mangel an Bewegung zu kühl wurde, der konnte sich ab 21:00 Uhr im Blockhaus bei DJ Uschi beim „Eiertanz“ aufwärmen.