Gilde ehrt ihre Vereinsmeister 2018!

Petra Dombrowka wiederholt Vorjahreserfolge

 

Zur Vereinsmeisterehrung konnte der 1. Gildeherr Marco Tews kürzlich in der Schießvorhalle  neben den zu ehrenden Meistern und einer stattlichen Anzahl Gästen die amtierenden Majestäten – König Florian I. Schweigert mit Adjutant Sascha Bauer, die Damenbeste Sabine Rothmann mit Adjutantin Petra Dombrowka, Jungschützenkönigin Vanessa Schmidt sowie den Schülerkönig Adrian Peters - auf das herzlichste begrüßen. Sein Dank galt auch in diesem Jahr wieder der Schießkommission unter der Leitung von Obmann Dirk Krause für Organisation und Durchführung. Weiterhin gebührt neben der Korpsführung Carola Schweigert und Jutta Naß auch dem Kommandeur der Gilde Peter Naß Dank für den reibungslosen Ablauf der Meisterschaften beim Schülerkorps. Das zahlreiche Interesse der Schüler am Schießsport lässt für die Zukunft hoffen zumal sich auch reizvolle Erfolge einstellen. So konnten die Schüler Louis Feierabend und Jannik Faber bei den Landesmeisterschaften gute Platzierungen erlangen. Schüler Nils Netz wiederholte seinen Vorjahreserfolg und wurde erneut Landesmeister. Jungschützin Lea Sobczak konnte sich sogar über ein tolles Ergebnis bei den Deutschen Meisterschaften freuen. Eine besondere Auszeichnung kam Manfred Bansau zu teil, er erlangte als erster Schütze im Bereich des Kreisschützenverbandes Soltau das, vom NSSV verliehene Meisterschützenabzeichen.

Obwohl die Gesamtbeteiligung im Vergleich zum vergangenen Jahr etwas geringer ausfiel, konnten König Florian und die Damenbeste Sabine immer noch Urkunden und Abzeichen für

45 Meistertitel in 15 Altersklassen und 13 Disziplinen an die erfolgreichen Teilnehmer überreichen. Die Schießleistungen waren durchweg zufriedenstellend, zumal einige Schützen ihre Vorjahresergebnisse, zu Teil deutlich, verbesserten. Vier von ihnen schafften zum ersten Mal den Sprung aufs Siegerpodest. Den Titel als erfolgreichste Teilnehmerin konnte auch in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge Petra Dombrowka mit wiederum fünf Siegen für sich verbuchen. Jannik Faber, Annika Feierabend, Silke Hoyer, Martina Knecht und Hans Meißner folgten ihr mit je drei Meistertiteln. Acht Teilnehmern gelang ein Doppelerfolg. Fünf Schützen konnten sich über einen Titel freuen.

Nach der Bekanntgabe nahmen die Preisträger Aufstellung zum Gruppenfoto. Der Abend endete mit einem gemeinsamen Imbiss. Für die Vorbereitung erhielten Inge und Jo Schnake herzliche Dankesworte.

Vereinsmeister 2018.doc
Microsoft Word-Dokument [168.0 KB]