Aus der Gründungszeit .....

Am 19.Juli 1920 beschlossen 31 Bürger Munsters, die "Bürger-Schützengilde des Kirchspiels Munster" zu gründen. Sie sollte in erster Linie als Selbstschutz-Organisation aufgebaut werden. Interessierte Schützenbrüder konnten bei ihrem Eintritt zwischen dem "Schwarzen Korps" und dem "Jäger-Korps" (heute Grünes Korps) wählen.

Nach den überstandenen Kriegswirren entwickelte sich die Gilde unter ihrem heutigen Namen "Bürgergilde Munster e.V." zu einem der größten Vereine der Stadt.

.... in die Gegenwart

Diese Entwicklung ist ein Spiegelbild unserer jungen, schwungvollen Stadt. Dokumentiert wird die Gemeinschaft zwischen Bevölkerung und Gilde u.a. durch das jährliche, bereits zur Tradition gewordene Schützen- und Volksfest.
Aber auch die Ausrichtung z.B. von nationalen und internationalen Bogenmeisterschaften oder die Unterstützung bei größeren Festumzügen anlässlich von Stadtgeburtstagen sind ein Zeugnis für Gemeinschaftssinn und die Bereitschaft, Vereinsarbeit zu leben.

Schießsport und Jugendarbeit, eingebettet in Geselligkeit standen und stehen im Mittelpunkt unseres Vereines, in dem sich neben den beiden Traditions-Korps seit etlichen Jahren ein Damen Korps und das Civile Corps etabliert haben. Kinder und Jugendliche der Stadt finden ihrem Alter entsprechend im Schüler- oder Jungschützenkorps ihre Heimat.



Vorstand

 

 

Ulrich Klinke als Gildeschriftführer

Marco Tews als 1. Gildeherr

Imre Hentschke als 2. Gildeherr

Rainer Behrens als Gildeschatzmeister



Möglich werden die umfangreichen Aktivitäten der Bürgergilde auch durch die Mitarbeit einer Reihe von "Funktionern" (Erweiterter Vorstand). Neben dem Vorstand und den Korpsführern, die sich zusammen mit ihren Korps vorstellen, sind dies als

  

 + Kommandeur Peter Naß

 + Stellv. Kommandeur Heiner Meyer

 + 1. Polizeioffizier Mario Pietsch

 + 2. Polizeioffizier Carsten Folgmann

 + Leiter der Schießkommission Dirk Krause

 + Ansprechspartner für den Festausschuss Carolin Sobczak

 + Verantwortlicher für den Festplatz Hans Meißner

 + Bindeglied zwischen Stadt und Gilde der Jugendwart

    Michael Feierabend.



 

Repräsentiert wird die Gilde im Schützenjahr 2017/2018 durch ihre Majestäten:

Adjutantin Damenbeste Petra Dombrowka, Damenbeste Sabine Rothmann, Adjutantin der Königin Angela Bauer, Königin Carola Schweigert,  König Florian I. Schweigert, Adjutant Sascha Bauer, Jungschützenkönigin  Vanessa Schmidt, Adjutantin Dilara Wollberg, Schülerkönig Adrian Peters, Adjutant Tjark-Ole Behrens.