Gilde ehrt die Vereinsmeister 2022!

 

Nachdem die Bürgergilde diese für den Schießsport wichtige Veranstaltung bereits zweimal pandemiebedingt verschieben musste, konnte nach Lockerung der Vorgaben endlich die Verleihung der Vereinsmeistertitel erfolgen. Auch wenn diese Jahr noch nicht alles wieder wie sonst war, so waren doch viele Mitglieder in der Festhalle auf dem Schützenplatz zusammengekommen, um den Würdenträgern den entsprechenden Respekt zu zollen.

Der 1. Gildeherr Marco Tews begrüßte alle Anwesenden und bedankte sich beim Obmann Benny Grall stellvertrend für die komplette Schießkommission für die geleistete Arbeit. Auch ließ er das Engagement der Schülerkorpsführung Carola Schweigert und Jutta Naß nicht unerwähnt, die sich stets liebevoll um den stetig wachsenden Kinderbereich der Bürgergilde kümmern.

Im Anschluss erfolgte die Ehrung der Vereinsmeister, wobei die Damenbeste Angela Meißner und der Schützenkönig Michael Feierabend abwechselnd die errungenen Urkunden und Orden überreichten.

In 9 unterschiedlichen Disziplinen sind insgesamt 32 Vereinsmeister in den unterschiedlichen Altersklassen ermittelt worden. Besonderen Applaus erhielten Sabine Rothmann und Hans Meißner, da beide jeweils 3 Vereinsmeistertitel erringen konnten. Auch wurden insgesamt 4 neue Vereinsmeisterrekorde aufgestellt. Dies alles unter extrem erschwerten Bedingungen und in weniger Zeit als in den Jahren zuvor, da die Schießstätte coronabedingt längere Zeit nicht geöffnet war.

Besonders hervorheben muss man erneut die riesige Teilnahme des Schülerkorps. Das Schülerkorps hat hervorragende Schießergebnisse erzielt, nicht zuletzt durch die tolle Betreuung der Korpsführung, die erneut beim Schießbetrieb durch den Kommandeur der Bürgergilde Peter Naß unterstützt wurde.

Trotz der Lockerungen wurde in diesem Jahr auf ein gemeinsames Essen zum Ausklang dieser Veranstaltung verzichtet. Die Kinder erhielten aber eine kleine Belohnung in Form von Süßigkeiten, bevor sie voller Stolz über ihre Schießergebnisse die Festhalle Richtung Heimat verließen.